Licht+Raum

Tageslicht in der Architektur | MA Seminar – SoSe 2020 | Architektur kann durch Licht erst optisch wahrgenommen werden. Zudem sind Licht und Schatten ausschlaggebend für die Raumwahrnehmung. Neben den gestalterischen Aspekten haben physiologische Faktoren von Tageslicht für den Menschen eine wichtige Bedeutung. Mit Hilfe von Modellbau, Simulationen (analog und digital), Wahrnehmungs-übungen sowie theoretische Analysen wird eine intensive Beschäftigung mit… Weiterlesen

Form Follows Sun

Digital Design Workflows for Performance Driven Architecture | MA Seminar – SoSe 2020 | This seminar will introduce students to methods and approaches to develop an architecture informed by the play of the sunlight – both in terms of its spatial / daylight qualities as light and in terms of solar radiation as heat. The seminar will introduce students to industry… Weiterlesen

New Work Ecologies

| MA Studio – WS 2019/20| In den letzten Jahren hat sich die Arbeitswelt stark gewandelt. Aus den funktionalen Bürolandschaften der siebziger Jahre folgten unterschiedliche Kombinationen von Zellenbüros und Großräumen, die sogenannten Kombibüros. Seit kurzem ist Co-Working der Trend. Große Unternehmen und Selbstständige mieten sich bei Anbietern wie WE WORK ein, die Arbeitsplätze mit unterschiedlichen Qualitäten, von der Lounge bis… Weiterlesen

Breathing Images‐ Experimente und Projekte mit Architektur in Ostafrika, Gunter Klix

| MA Studio Uganda Gastvortrag – SS 2019 | Gunter Klix (Dipl. Arch. ETH) ist praktizierender Architekt und beschäftigt sich in Lehre, Praxis und Forschung mit klimagerechter Architektur. Im Rahmen des Forschungsstipendiums des Bundes Schweizer Architekten (BSA) begann Gunter Klix (Dipl. Arch. ETH) seine Auseinandersetzung mit klimagerechter Architektur in verschiedenen Regionen der Tropen. Seine Publikation Hitzearchitektur (mit Annika Seifert, 2012)… Weiterlesen

Standortgerechtes Bauen in Afrika

| MA Seminar – WS 2018/19 | Internationale und -kulturelle Bauprojekte sind sehr divers und bedürfen einer sorgfältigen Planung und Durchführung. Dies gilt besonders, wenn der Projektstandort im Globalen Süden liegt und Projektbeteiligte aus dem Globalen Norden involviert sind. Denn dann bekommen Parameter eine Bedeutung, die bei einer Ausführung im Inland bedeutungslos sind. Innerhalb des Seminars werden die Grundlagen des… Weiterlesen

Climate Responsive Design – Final Presentation

| MA Seminar – WS 2017/18 | Ten student-teams presented their climate responsive design project to an interdisciplinary jury concluding the seminar of the winter semester 2017/2018.  Ten different design approaches for ten different locations were developed.  As a starting point each team had the same site layout although the site was located in different cities.  The cities, Las Vegas… Weiterlesen

Prof. Matthias Rudolph als neues DGNB Präsidiumsmitglied

Im Rahmen ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 28. Juni 2017 in Berlin hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. ihr Präsidium für die kommenden zwei Jahre gewählt. Neu mit dabei sind die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, sowie Prof. Matthias Rudolph von der Transsolar Energietechnik GmbH und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Von den bisherigen neun… Weiterlesen

Exkursion Earthship

Im Rahmen des Seminars Ecovillage X.0 wurde, in Kooperation mit der Transsolar Academy, eine Tagesexkursion in die Umgebung von Crailsheim, Nordosten Baden-Württembergs unternommen. Das Hauptziel der Exkursion war die Besichtigung des Earthship Tempelhof in Kreßberg, welches als Gemeinschaftshaus einer Gruppe der Tempelhof Gemeinschaft fungiert.  Geschäftsführer und Entwicklungsingenieur Max Thulé vermittelte eindrücklich die Zielsetzung, Funktionsweise und den Bauprozess des Gebäudes.  Das… Weiterlesen

Impressionen „Hybride Transformation: Materialästhetik, Stadt und Klima“

Die am Montag den 8.Mai 2017 eröffnete Ausstellung im Wechselraum Bund Deutscher Architekten BDA, zeigt aus den Klassen Grundlagen der Gestaltung, Prof. Fahim Mohammadi, Gebäudetechnologie, Prof. Matthias Rudolph und Digitales Entwerfen, Prof. Tobias Wallisser anhand von Arbeiten unterschiedliche Facetten hybrider Forschung, von materialästhetischen Untersuchungen über die Analyse der Integration technologischer Untersuchungen bis zur programmatischen Umgestaltung bestehender Gebäude. Ein paar Impressionen… Weiterlesen

„Hybride Transformation: Materialästhetik, Stadt und Klima“

Im Architekturstudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste wird Architektur als eine kulturelle Aufgabe ersten Ranges aufgefasst, welche die Wahrnehmung der Menschen prägt und Räumen Konturen verleiht. Damit Architektinnen und Architekten diese Aufgabe wahrnehmen können, wird die Schärfung des kulturellen und technologischen Gespürs benötigt. Über die an anerkannte Konventionen gebundene Vermittlung von praktischen und theoretischen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus,… Weiterlesen