Klimagerechter Städtebau

| MA Seminar – WS 2017/18 | Rahmenpläne oder Bebauungspläne definieren langfristig den Ressourcenverbrauch und die Aufenthaltsqualität im Innen- und Aussenbereich eines Quartiers.  Fehlplanungen in dieser Ebene sind in der Gebäudeebene nur bedingt zu kompensieren. Umso wichtiger ist daher die fruhzeitige Berucksichtigung von stadtklimatischen Parametern in der Planung. Das Seminar vermittelt die Grundlagen des klimagerechten Städtebaus wie z.B.: Aussenkomfort, Belichtung… Weiterlesen

Climate-responsive Design

| MA Seminar – WS 2017/18 | Climate-responsive design takes advantage of specific local climate and surroundings to maximize user comfort and passive strategies. Therefore it is a strategy that offers solutions to a sustainable built environment and moreover has a high relevance on the design itself. Applying climate responsive design principles in the design process leads to buildings that… Weiterlesen

Exkursion Earthship

Im Rahmen des Seminars Ecovillage X.0 wurde, in Kooperation mit der Transsolar Academy, eine Tagesexkursion in die Umgebung von Crailsheim, Nordosten Baden-Württembergs unternommen. Das Hauptziel der Exkursion war die Besichtigung des Earthship Tempelhof in Kreßberg, welches als Gemeinschaftshaus einer Gruppe der Tempelhof Gemeinschaft fungiert.  Geschäftsführer und Entwicklungsingenieur Max Thulé vermittelte eindrücklich die Zielsetzung, Funktionsweise und den Bauprozess des Gebäudes.  Das… Weiterlesen

„Mariposa 4.0“

Das besondere „Kunstjahr 2017“ mit den bedeutenden Ausstellungen wie der Dokumenta in Kassel und der Kunstbiennale in Venedig nehmen wir zum Anlass, besondere „Orte der Kunst und Kultur“ die in Verbindung mit außergewöhnlichen architektonischen Konzepten stehen, zu analysieren. Die Ergebnisse dieser Recherchen sollen mit den ortsspezifischen Besonderheiten, der Natur, der Topographie und des Klimas in Verbindung mit dem vorgegebene Programm… Weiterlesen

Form Follows Sun

Gibt es eine ideale Form für Tageslicht, Besonnung, Verschattung, oder Raumatmosphäre? Das Seminar gibt eine Einführung in Methoden und Ansätze performativer architektonischer Formfindung basierend auf dem Einflussfaktor Sonnenlicht – sowohl hinsichtlich ihrer räumlichen und tageslichttechnischen Qualität, als auch in Bezug auf den solaren Wärmeeintrag – zu entwickeln. Branchenführende digitale Werkzeuge und Skripte basierend auf Rhinoceros (CAD) und Grasshopper werden erlernt… Weiterlesen

„Ecovillage X.0“

Was bedeutet das „Eco“ im Ecovillage, das „Ökö“ inder Ökosiedlung? Welche Ziele und Kriterien liegen dem Begriff zu Grunde? Was ist der Bewertungsmaßstab für den Erfolg einer solchen Siedlung? Welche Rolle spielt der Architekt bei dem Prozess? Unter dem Titel „Ecovillage“ firmieren Siedlungsstrukturen mit einer Bandbreite verschiedenster technologischer, architektonischer und sozialer Strukturen. In dem Seminar wird der Begriff anhand der… Weiterlesen

„Allianz“ Endpräsentation

Im Entwurf „Eine Allianz fürs Leben“ wurde untersucht, welche Kriterien für eine Umnutzung des Allianz Areal im Stuttgarter Westen eine Rolle spielen können und wie sich unter Erhalt eines Teils der Struktur mit innovativen Lösungsansätze ein neues, vertikales Stadtquartier mit Nutzungsmischung an dieser Stelle realisieren lassen könnte. Dabei wurde auf digitale Werkzeuge zurückgreifen und mittels Simulationen die Ansätze verständlich gemacht… Weiterlesen